Home     Kontakt     Anfahrt     Hilfe     AAA     Impressum & Haftungsausschluss

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Gesamteinrichtung von Regens Wagner Holzhausen.
 
 
 
  FZ geistige Entwicklung
 
  FZ Lernen
 
  Berufsschule
 
  Weitere Angebote
 
  Konzeption & Aufbau
 
  Fotogalerie
 
  Schüler
 
  Kollegium
 
  Eltern
 
  Aktuelles
 
  Termine
 
  Geschichte & Chronik
 
  Ihre Unterstützung
 
  Leichte Sprache

 

 

  

 

  
DOK-Klassen   Hauptschulstufe       Weitere Angebote  

Hauptschulstufe im FZ Lernen

Die dritte Förderstufe umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6.

Die bereits erworbenen Grundlagen in den Kulturtechniken Lesen, Schreiben 
und Rechnen werden gefestigt und ausgebaut. Der Sachunterricht gliedert sich nun in die Bereiche Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde (GSE) und Physik, Chemie, Biologie (PCB) auf. Der Klassenunterricht wird durch den Fachunterricht in den Bereichen Hauswirtschaft, Textilarbeit und Technisches Werken erweitert und von Fachlehrkräften gehalten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in dieser Förderstufe auf der fächerübergreifenden Ausbildung der für erfolgreiches Lernen notwendigen Fähigkeiten wie Konzentration, Ausdauer, Selbständigkeit und Kooperationsfähigkeit. In Vorbereitung auf die Oberstufe wird bereits jetzt das Bewusstsein zu eigenverantwortlichem Lernen und Handeln angebahnt. Diese Aspekte finden in allen Fächern gleichermaßen Berücksichtigung.

Die vierte Förderstufe umfasst die Jahrgangsstufen 7 bis 9. 

Aufgrund der aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt scheint es uns besonders wichtig, die Chancen auf eine berufliche Eingliederung unserer Schüler zu bewahren, besser noch zu erhöhen. Hier kommt der Förderung der Kulturtechniken immer noch hohe Bedeutung zu, da diese für die berufliche Integration unverzichtbar sind. Dies sind die Bereiche:
Sprechen und Zuhören
Lesen und Schreiben
Rechnen

Im weiteren Unterricht werden die Fähigkeiten für des Erlernen einer beruflichen Arbeit sowie der lebenspraktischen Selbstversorgung zugrunde gelegt.
Das findet vor allem in folgenden Bereichen statt:
Kochen
Werken
Technisches Zeichnen
Textilarbeit
Textilpflege
Raumpflege
Gartenbau

Um den jungen Menschen eine Orientierung zu geben, welche Anforderungen das Leben und der Beruf erfordern, legen wir einen Schwerpunkt auf Lernen, Praktika und praktisches Arbeiten und auf den lebenspraktischen Lernbereich. Die Jugendlichen sollen einen Einblick in verschiedenen Arbeitsbereiche erhalten. Dies sind die Bereiche bei uns:
Arbeit in der Großküche
Mithilfe bei handwerklichen Tätigkeiten
Arbeiten im Haushalt
Raum und Farbe
Landwirtschaft

Die enge Zusammenarbeit mit der Berufsberatung und dem psychologischen Dienst der Arbeitsagentur für Arbeit runden die Berufs- und Lebensorientierung ab.


Schaubild: Aufbau unserer Schule